Wenn die Eltern plötzlich Pflege brauchen

Wenn die Eltern hilfebedürftig werden, bedeutet dies für ihre erwachsenen Kinder oftmals eine enorme Belastung. Das Frauenreferat bietet zu dieser Thematik einen mehrstündigen Workshop am 29.04.2015 an. Dieser findet in der Zeit von 17:00 bis 20:00 Uhr im Seniorentreff Mitte statt. Der Workshop hilft Ihnen Antworten zu finden, wie sich ganz konkret Pflege und die notwendigen Hilfeleistungen organisieren lassen und wie Sie mit der veränderten Situation sowie dem grundlegenden Wandel (besser) zurechtkommen können. 

 

Inhalte:

  • Distanzierter Organisator und emotionale Fürsorgerin? Klärung des Rollenverständnisses als Tochter bzw. Sohn unter Einbeziehung der familiären Konstellation.
  • Überprüfung und gegebenenfalls erforderliche Neuausrichtung der Eltern-Kind-Beziehung.
  • Persönliche Auseinandersetzung mit den seelischen und körperlichen Veränderungen der Eltern.
  • Bewusster Umgang mit Gedanken und Gefühlen (Dankbarkeit, Verpflichtung, Verantwortung, schlechtes Gewissen, Überforderung, Trauer, Aggression, Liebe, Angst, Mitgefühl etc.).
  • Überblick über soziale Dienste, Betreuungsformen und die häusliche Pflege.

 

Anmeldungen werden in schriftlicher Form erbeten an: Magistrat der Stadt Bruchköbel, Frauenreferat, Hauptstr. 32, 63486 Bruchköbel, Telefon 06181 975 261 / Email: ckraemer(at)bruchkoebel.deckraemer@bruchkoebel.de.

 

Es werden folgende Angaben benötigt: Name, komplette Anschrift, Telefonnummer, Emailadresse (falls vorhanden). Die Teilnahmegebühr beträgt 10 €Euro pro Person. Weitere Informationen erhalten Interessierte direkt über Frau Krämer.