Stadtmarketing Bruchköbel

Informationsoffensive und Wirtschaftsförderung der Stadt Bruchköbel in der Zeit der Corona-Pandemie

Seit Beginn der Corona-Krise im März hat die Stadt Bruchköbel ihr Informationsangebot für die Bürgerinnen und Bürger und Unternehmen kontinuierlich auf allen Kanälen ausgebaut. Als zentrale Anlaufstelle für alle Nachrichten und Verordnungen der Stadt Bruchköbel, des Main-Kinzig-Kreises und des Landes Hessen rund um die Pandemie wurde eine Unterseite auf der Homepage der Stadt (www.bruchkoebel.de) geschaffen. Im Zeitraum vom 6. März bis zum 25. Mai verzeichnete die Unterseite rund 7.300 Seitenaufrufe. Das Team des Stadtmarketings hat parallel zu diesem Angebot in kürzester Zeit die Aktion „Bruchköbel steht zusammen“ zur Unterstützung des Handels aufgelegt. Herzstück der Kampagne ist das Portal www.bruchkoebel-steht-zusammen.de. Hier finden sich aktuelle Informationen zu Hilfsangeboten, der Erreichbarkeit des Einzelhandels, der Gastronomie und von Ärzten vor Ort. Die Seite wurde seit dem Start im März rund 3.600 Mal aufgerufen.

Als wertvolle Unterstützung der örtlichen Unternehmen hat sich zudem der digitale Marktplatz Bruchköbel (www.marktplatz.bruchkoebel.de) erwiesen. Neben einem suchmaschinenoptimierten Auftritt mit einer eigenen Microsite bietet die Plattform eine Shop-Funktion und damit einen Bereich für kontaktlose Einkäufe. Dieses Instrument war zur richtigen Zeit verfügbar. Seit Beginn der Corona-Krise nutzen rund 90 Gewerbetreibende mit ihren Angeboten die Plattform. Rund 95.200 Seitenaufrufe insgesamt seither zeigen, wie stark das lokale Angebot im Netz nachgefragt wird. Im gleichen Zeitraum im Vorjahr verzeichnete der Marktplatz rund 56.800 Aufrufe. In Zeiten des Lockdowns lag es daher nahe, den auf dem Marktplatz vertretenen Unternehmen zusätzlich eine umfangreiche Gutscheinaktion anzubieten. Zahlreiche Restaurants in Bruchköbel haben seit März auf einen Lieferdienst und Verkauf ab Haus umgestellt, da eine normale Bewirtung der Gäste nicht mehr möglich war. Um das Angebot für die Kundinnen und Kunden zu bündeln und für alle Interessierten leicht auffindbar zu machen, wurde Anfang Mai auf dem Bruchköbel Marktplatz die Rubrik „Holen & Liefern“ eingerichtet. Mittlerweile präsentieren sich hier zwölf Restaurants und Lieferdienste, von der Pizzeria bis zum vietnamesischen Restaurant. Allein diese Seiten sind seit Beginn in Summe rund 5.500 Mal aufgerufen worden. Ergänzend zum Online-Angebot wurde bereits im April eine Stadt-Info mit den Themen rund um Corona an alle städtischen Haushalte verteilt und in den Schaukästen aufgehängt.

„Es ist erfreulich, dass unsere Informationsangebote so gut angenommen wurden und hoffe, dass wir damit für unsere Bürgerinnen und Bürger wie auch für unseren Handel vor Ort eine Unterstützung in dieser Zeit geben konnten, “ äußert sich Bruchköbel Bürgermeisterin Sylvia Braun dazu und versichert weiter: „Diesen Weg werden wir konsequent weiter gehen.“