Stadtmarketing Bruchköbel

Chilliges Sommerkino im Krebsbachpark

Stühle oder Decken eingepackt und auf in den Krebsbachpark! In Bruchköbels Zentrum erwartet Kinofans in Kürze ein besonders Event: Vom 22. bis 24. August wird an drei Abenden leichtes und humorvolles Freiluftkino auf einer 8x4 Meter großen Leinwand unter dem Sternenhimmel gezeigt. Das Open Air Kino stimmt auf den bevorstehenden Innenstadtumbau ein und bringt Bürger und Gäste der Stadt an dem Ort zusammen, in dessen Umfeld bald die neue Stadtmitte Bruchköbels entsteht. „Ursprünglich war die Veranstaltung als Verabschiedung des Parkdecks gedacht“, erklärt Bürgermeister Günter Maibach. „Kino auf dem Parkdeck hätte aber bedeutet, die Parkplätze für rund eine Woche zu sperren. Mit dem Krebsbachpark haben wir jetzt den perfekten Veranstaltungsort gefunden.“

Den Anfang des Bruchköbeler Sommerkinos im Park macht am Donnerstag, 22. August, die französische Komödie „Verstehen Sie die Béliers?“ In der Geschichte geht es um die 16-jährige Paula und ihre gehörlose Familie. Das Mädchen aus der Provinz dolmetscht für ihre Familie und erweist sich nebenbei als talentierte Sängerin. Entscheidet sich Paula für das Musikstudium in Paris oder bleibt sie bei ihrer Familie?

Hape Kerkelings Autobiographie „Der Junge muss an die frische Luft“ wird am Freitag, 23. August, gezeigt. Der Film handelt von der Kindheit und Jugend des Komikers in der Ruhrgebietsstadt Recklinghausen. Der neunjährige Hans-Peter entdeckt seine komödiantische Begabung und unterhält die Kunden im Krämerladen seiner Oma Änne. Doch plötzlich muss er den Selbstmord seiner Mutter verkraften…

Den Abschluss der Filmreihe im Park macht das imposante Werk „Bohemian Rhapsody“ am Samstag, 24. August, über die Geschichte der Band Queen und den exzentrischen Superstar Freddie Mercury. Das biographische Filmdrama zeichnet den Weg des Design-Studenten Farrokh Bulsara, den alle Freddy nennen, von seinen ersten Versuchen als Sänger bis hin zu dem großen Auftritt von Queen beim Live Aid-Konzert 1985 im Londoner Wembley-Stadion nach.

Einlass ist jeweils ab 19.00 Uhr, die Filme beginnen um 21.00 Uhr. Für die Verköstigung vor und während der Filme sorgt das Café Barrierfrei, ein italienischer Foccacia- und Flammkuchenstand und eine Crêpesbäckerei. Eine Popcornmaschine stellt REWE bereit. Wein, Bier, Prosecco, Aperol Spritz und Hugo gibt es zusammen mit Wasser und weiteren, nicht alkoholischen Angeboten. Karten gibt es nur an der Abendkasse für acht Euro (Menschen mit Behinderung, Schüler und Studenten ermäßigt sechs Euro). Zur Veranstaltung können eigene Sitzgelegenheiten wie Stühle, Liegen oder Ähnliches mitgebracht werden. Ein Teil des Parks ist für Decken reserviert. Das Mitbringen von Speisen und Getränken ist nicht gestattet. Bei Starkregen oder Sturmwarnung kann die Veranstaltung leider nicht stattfinden.

Kooperationspartner des Open-Air-Kinos in Bruchköbel sind REWE, der Bruchköbeler Kurier, der Marketing- und Gewerbeverein e.V., der Kulturverein Wundertüte e. V. und der Kulturring Bruchköbel e. V. Unterstützt wird die Veranstaltung zudem durch Thomas Hirt und Partner Versicherungen, Coaching und Beratung Kirsten Dreyer, OPTIMUM Volker Meyer Augenoptik, IXMAL Fitnessstudio, terramag GmbH, DSH-Security und Sparkasse Hanau.Alle Informationen zum Open Air Kino im Krebsbachpark gibt es unter: www.aufbruchkoebel.de